10 Fakten zum Freizeitverhalten der Bundesbürger

1. Netflix und Co.

Mehr als jeder Fünfte schaut mittlerweile regelmäßig (=wenigstens einmal pro Woche) Serien und Filme über Streaming-Anbieter wie Amazon Prime, Netflix, Maxdome, Sky.

2. Gesundheit

Fast jeder zweite Ruheständler tut jede Woche etwas für die eigene Fitness/Gesundheit – in keiner anderen Lebensphase ist der Wert höher.

3. Freunde

17 Prozent der Deutschen treffen sich wöchentlich persönlich mit Freunden, dreimal so viele (51%) halten den Kontakt über Facebook, Instagram und Co

4. Shopping

Frauen unternehmen fast doppelt so häufig einen Shoppingbummel wie Männer (11%-6%); Männer kaufen dafür häufiger online ein (8%-7%).

5. Sex

Nur etwa jeder zweite Bundesbürger (52%) hat wenigstens einmal pro Monat Sex. Vor 5 Jahren waren es noch 56 Prozent.

6. Ehrenamt

Jeder Fünfte ist wenigstens einmal pro Monat ehrenamtlich engagiert (20%) und jeder Dritte (33%) leistet nachbarschaftliche Hilfe.

7. Kultur

4 Prozent gehen wenigstens einmal pro Monat in ein Theater, die Oper, Ballett oder ein klassisches Konzert, 14 Prozent ins Kino und 28 Prozent zu einer Sportveranstaltung.

8. Kirche

Jeder dritte Westdeutsche geht niemals in die Kirche (31%). Im Osten sind es mehr als doppelt so viele, die niemals einen Gottesdienst besuchen (71%).

9. Langeweile

Fast jeder dritte junge Erwachsene (31% der 18 bis 24-Jährigen) langweilt sich oftmals in seiner Freizeit und weiß nicht was er tun soll – im Bundesdurchschnitt sind es nur 18 Prozent.

10. Singles

Mehr als drei Viertel aller Singles (76%) haben das Gefühl nicht genügend Freizeit zu haben (Gesamtbevölkerung: 56%), gleichzeitig gibt fast jeder zweite (47%) ehrlich zu, in der Freizeit oftmals nicht den eigenen Hintern hochzubekommen (Gesamtbevölkerung: 40%).