Freizeitaktivitäten vor und während der Corona-Pandemie: Deutlich mehr innerhäusliche Aktivitäten

Die Einschränkungen und die Verunsicherung durch die Coronapandemie beeinflussen weiterhin das Freizeitverhalten der Deutschen. Freizeit findet hauptsächlich in den eigenen vier Wänden statt. Im Vergleich zur Zeit vor der Pandemie (2019) haben sich die Aktivitäten Streaming Angebote schauen, sich künstlerisch bestätigt oder Gesellschaftsspiele spielen verdoppelt – Videospiele und Onlineshoppingangebote werden sogar dreimal häufiger genutzt. Zudem wird aber auch deutlich öfter spazieren gegangen, im Garten gearbeitet oder Sport getrieben.

Deutlich seltener als vor zwei Jahren wird dagegen telefoniert, sich mit der Familie oder den Nachbarn getroffen, Zeit im Verein, beim Stammtisch und bei Sportveranstaltungen verbracht sowie für Weiterbildungsangebote genutzt. Den größten Rückgang aller Beschäftigungen lässt sich für die Freizeitaktivität „sich in Ruhe pflegen“ nachweisen.

„Durch Home-Office und geschlossene Angebote sinken der Stresslevel und die körperlichen Anstrengungen in der Freizeit ebenso wie die Notwendigkeit, frisch rasiert und frisiert das Haus zu verlassen. Entsprechend seltener pflegen sich die Bürger in Ruhe oder relaxen in der Badewanne – da es schlichtweg nicht nötig ist.“, so Prof. Ulrich Reinhardt.

Veränderungen durch Corona

Innerhäusliche Aktivitäten haben am stärksten profitiert

Von je 100 Befragten geben an, mindestens einmal pro Woche folgende Freizeitaktivität auszuüben:

 20212019
PC / Laptop nutzen8564
Smartphone nutzen (nicht tel.)7561
Über wichtige Dinge reden6863
Social-Media-Angebote nutzen6255
Faulenzen / Nichtstun / Chillen6047
Spazieren gehen5538
Etwas für die Gesundheit tun5143
Einem Hobby nachgehen4931
Serien oder Filme streamen4523
Sport treiben4436
Buch lesen3530
Gartenarbeit3325
Videospiele spielen279
Onlineshopping238
Jogging1612
Gesellschaftsspiele127
Sich künstlerisch beschäftigen116

Veränderungen durch Corona

Weniger Kontakte und Unternehmungen

Von je 100 Befragten geben an, mindestens einmal pro Woche folgende Freizeitaktivität auszuüben:

 20212019
Radio hören7589
Telefonieren (von zu Hause aus)6687
Mobil telefonieren5678
Zeitung lesen4466
Sich in Ruhe pflegen 3459
Ausschlafen5659
Mit Nachbarn treffen3441
Durch die Gegend fahren2537
Sich weiterbilden1221
Mit den Enkeln / Großeltern treffen1118
In einem Verein aktiv sein 1517
Kneipen- / Barbesuch611
Sportveranstaltungen zuschauen911
Zum Stammtisch gehen 47