Freizeit-Monitor 2018
Die beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen

Fernsehen ist seit 1986 unangefochten die häufigste Freizeitbeschäftigung der Bundesbürger. Aktuell schauen 95 Prozent aller Deutschen regelmäßig fern – d.h. mindestens einmal pro Woche. Zwei von drei verfolgen sogar täglich das Fernsehprogramm. Insgesamt betrachtet nimmt die Mediennutzung in der Freizeit weiter zu und dominiert diese sogar. Bei Familien und Jungsenioren sind bereits sieben der zehn häufigsten Freizeitaktivitäten medial geprägt. Bei Jugendlichen und kinderlosen Paaren sind es acht und bei jungen Erwachsenen sogar neun von zehn.

Dies ist ein Ergebnis des Freizeit-Monitors 2018 der Stiftung für Zukunftsfragen. Für die seit über 30 Jahren regelmäßig durchgeführte Studie zum Freizeitverhalten der Deutschen, wurden 2.000 Bundesbürger ab 14 Jahren repräsentativ (face-to-face) zu ihren tatsächlichen Freizeitaktivitäten und ihren persönlichen Freizeitwünschen befragt.

Die Kernergebnisse:

  • Fernsehen bleibt die häufigste Freizeitaktivität, Medien dominieren die Freizeit
  • Im Durchschnitt werden acht verschiedene Freizeitaktivitäten pro Tag ausgeübt
  • Freizeit wird zunehmend zur Pflichtzeit
  • Große Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit in der Freizeitgestaltung

Technische Daten Freizeit-Monitor 2018

Anzahl und Repräsentanz: über 2.000 Personen ab 14 Jahren in Deutschland
Zeitraum der Befragung: Juli 2018
Methode: Face-to-Face-Interviews
Befragungsinstitut: Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), Nürnberg